Programm - Frauenzentrum Schwäbisch Hall e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Programm



Freitag, 25. November 2022
20:00       
Kino im Schafstall
   
   
Eine Kooperation nit:
der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt SHA und
dem Runden Tisch `Gewalt gegen Frauen – gemeinsam gegen Gewalt`
zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen


VULVA 3.0 zwischen Tabu und Tuning
mit anschließendem Filmgespräch mit der Regisseurin Ulrike Zimmermann

Die Schönheitschirurgie hat  ein neues Aufgabengebiet:
die (Weg-) Optimierung der Vulva – des äußeren  weiblichen Genitales.
Ausgehend von dieser Entwicklung bietet VULVA 3.0 – ZWISCHEN TABU UND TUNING  einen unterhaltsamen, überraschenden und nicht zuletzt aufklärerischen  Blick auf weibliche Intimregionen. Es geht um Wahrnehmung und  Repräsentation, um Sichtbarkeit und Verstecken, um freiwillige  Modellierungen und rituelle Verstümmelung, um anatomische Irrtümer und  historische Perspektiven, um Zensur und Zelebrieren der Vulva und damit  weiblicher Sexualität.

Zu Wort kommen dabei unter anderem die Aktivistin gegen weibliche  Genitalverstümmelung Jawahir Cumar, die bekannte Publizistin Dr. Mithu  Melanie Sanyal, die Medizinhistorikerin Dr. Marion Hulverscheidt, die  Publizistin der erotischen Jahrbände „Mein heimliches Auge“ Claudia  Gehrke, die Erfinderin des „MS 5/2 Modells der weiblichen Sexualorgane  für den Unterricht“ Angelika Beck, die Betreiberin des „Sexclusivitäten  Salons“ und Herausgeberin von „Frauenkörper neu gesehen“ Dr. Laura  Méritt und mehrere Mitgründer*innen der Gesellschaft für ästhetische und  rekonstruktive Intimchirurgie GAERID e.V.


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


04. Dezember 2022
11 - ca 15 / 16 Uhr
Treffpunkt um 11 Uhr auf dem Wanderparkplatz bei Hohenberg.

Wanderung um den Altenbergturm



mit anschließendem Besuch in der Goldschmiede im Fabrikle

Der Altenbergturm ist ein Aussichtsturm östlich von Hohenberg, einem Ortsteil der Gemeinde Sulzbach-Laufen.
Der 2007 eingeweihte und 42,5 m hohe Turm steht auf dem Altenberg, der mit 564,7 m ü. NHN höchsten Erhebung des Landkreises.

Von hier aus erstreckt sich der Blick bei geeignetem Wetter bis zur schwäbischen Alb.
Je nach Wetter und Gestimmtheit werden wir mit der Gruppe 1-2 Stunden auf Wald- und Wiesenwegen rund um den Turm
unterwegs sein und gegebenenfalls auch die Aussicht genießen.

Im Anschluss fahren wir zur Goldschmiede im Fabrikle nach Adelmannsfelden-Bühler, wo wir
beim „Entschleunigten Advent“ der Goldschmiede- und Glaskunst beiwohnen können.

Anmeldung über: frauenzentrum-sha@gmx.de bis 01.12.





:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


28. Januar 2023
9:00 – 16.30 Uhr
1 ½ Stunden Mittagspause
Frauenzentrum

Autobiografisches Schreiben für Frauen

Jede hat Erinnerungen. Beim Kurs „Autobiografisches Schreiben“ entstehen mit den Methoden des kreativen Schreibens kleine Texte. Erinnerungen dienen dabei als  Inspirationsquelle. Aus der Distanz betrachtet und aufgeschrieben können wir Begebenheiten aus unserem Leben aus einer anderen Perspektive betrachten. Wir  bergen diese „Erinnerungsschätze“ und können sie als Ressource für uns nutzen.




Referentin: Susanne Schenk, Heilpraktikerin, Schreibpädagogin
Kosten: 85 bis 95 Euro, nach Selbsteinschätzung
Mitbringen: Schreibblock und Stift, etwas zum Trinken und ein Beitrag zum gemeinsamen Mittagessen
Mindestteilnehmerinnenzahl: 5 Frauen

Anmeldung bitte per E-Mail an frauenzentrum-sha@gmx.de

Den Betrag bitte auf folgendes Konto überweisen:
Volksbank Schwäbisch Hall
BIC:  GENODES1SHA   
IBAN:  DE54 6229 0110 0000 1920 23

Mit der Überweisung ist die Teilnahme gesichert.
Für den Workshops gilt :
Bei Nichterscheinen oder Abmeldung später als 10 Tage vor Kursbeginn, wird der volle Kursbetrag fällig.



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


05. März 2023
9:00 - 16:30 Uhr
1 ½ Stunden Mittagspause
Frauenzentrum

Der Beckenboden als Kraftzentrum der Weiblichkeit

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Beckenboden als  Kraftzentrum der Weiblichkeit mit der Imaginativen Bewegungspädagogik (Franklin-Methode®). Wir lernen die Anatomie von Becken und Beckenboden kennen.
Dabei erleichtern Vorstellungsbilder die Körperübungen. Ziel ist  Aufbau von Kraft und Elastizität im Beckenboden,  
was zu einer besseren  Haltung und Beweglichkeit führt. Energetische Übungen wie das Muskelströmen bringen eine
neue Vorstellung und einen neuen Bezug zu diesem wichtigen Körperzentrum und zur eigenen Weiblichkeit.




Referentin: Susanne Schenk, Heilpraktikerin, Imaginative
Bewegungspädagogin nach Franklin- Methode
®
Kosten: 85 bis 95 Euro, nach Selbsteinschätzung
Mitbringen: bequeme Kleidung, etwas zum Trinken und ein Beitrag zum gemeinsamen Mittagessen
Mindestteilnehmerinnenzahl: 5 Frauen

Anmeldung bitte per E-Mail an frauenzentrum-sha@gmx.de
Den Betrag bitte auf folgendes Konto überweisen:
Volksbank Schwäbisch Hall
BIC:  GENODES1SHA   
IBAN:  DE54 6229 0110 0000 1920 23

Mit der Überweisung ist die Teilnahme gesichert.
Für den Workshops gilt :
Bei Nichterscheinen oder Abmeldung später als 10 Tage vor Kursbeginn, wird der volle Kursbetrag fällig.



Zurück zum Seiteninhalt